Kleine Alltagshelden

 

Aktion gestartet:
Kleine Alltagshelden werden gesucht

 

Die Aktion „kleine Alltagshelden 2020“ ist wieder im mittleren und nördlichen Emsland gestartet. Gesucht werden Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 15 Jahren, die sich im Jahr 2019 in besonderer Weise für Mitmenschen eingesetzt haben oder ehrenamtlich besonders hervorgetan haben. Besonders im vergangenen „Corona-Jahr“ haben sich sicherlich vieler solcher Aktionen abgespielt. 

Nominiert werden können die „Kleinen Alltagshelden“ bei den Partnern der Aktion. Das sind im nördlichen Emsland die Ems-Zeitung und der EL-Kurier in Kooperation mit den sieben Nordkreis-Kommunen, dem DRK, der Papenburger HÖB und der Landkreis Emsland. Im mittleren Emsland sucht die Meppener Tagespost und der EL-Kurier gemeinsam mit den Freiwilligenagenturen und –zentren in Haren, Meppen und Geeste, den Familienzentren in Herzlake, Haselünne und Twist sowie dem Landkreis Emsland nach den „kleinen Alltagshelden“. Unterstützt wird diese Suche sowohl im mittleren als auch im nördlichen Emsland von den Volks- und Raiffeisenbanken im nördlichen Emsland als Hauptsponsor und weiteren Unternehmen.

Die Teilnahme lohnt sich! Neben Urkunden gibt es auch viele Preise zu gewinnen.

 

Vorschläge können wie folgt eingereicht werden: 

Einsendeschluss ist der 31.03.2021